Wie können wir Ihnen helfen?

Nicht das Richtige gefunden?

Aktuelles

Nobody is perfect

Wer aus Fehlern lernen will, muss Fehler machen

Warum tun wir uns so schwer eigene Fehler einzugestehen oder sogar in einer größeren Runde darüber zu sprechen? Fehler werden häufig immer noch als Schwäche angesehen, obwohl man aus Fehlern lernen kann, gerade bei der Arbeit oder in der Ausbildung. Von einer gelungenen Fehlerkultur kann das ganze Team oder sogar die ganze Firma profitieren.

Mehr erfahren

Gute Führung – gute Rendite

Studie beweist, gute Führung zahlt sich aus

In zwei von drei deutschen Top-Unternehmen sind die Chefs längst Teamplayer statt Alphatiere. Die Unternehmensberatung Staufen hat insgesamt 210 deutsche Unternehmen befragt, die entweder in ihrer Branche oder ihrem Segment zu den Weltmarktführern zählen.

Mehr erfahren

kommmitmensch kommt an

Personalrat in Chemnitz stellt Kampagne vor

„Wenn ein Fehler passiert, dann muss es nicht immer einen Schuldigen geben, sinnvoller ist es doch zu fragen, was lernen wir daraus und wie vermeiden wir den Fehler beim nächsten Mal“, so Hubert Fröhlich, Vorsitzende des Personalrats der Stadtverwaltung Chemnitz. Die neue Führungsleitlinie, vor allem aber die Initiative von Herrn Fröhlich, brachte die kommmitmensch-Kampagne in die Personalratsversammlung.

Mehr erfahren

Praxiswissen für kommmitmenschen

Nicht übereinander, sondern miteinander reden

Eine bessere Gesprächskultur durch die kommmitmensch-Dialoge

Poster und Karten, sechs Handlungsfelder und ein bisschen Spaß, vor allem aber viel Offenheit – das ist die Arbeit mit den kommmitmensch-Dialogen. Das Gespräch über verschiedene betriebliche Umstände schärft bei allen Beteiligten das Verständnis, wie sicheres und gesundes Verhalten auf einem hohen Niveau funktionieren kann – für sich selbst und für andere.

Mehr erfahren

Fachwissen für Ihr Unternehmen

kommmitmensch-Broschüren zum Download

Gemeinsam zur Vision Zero – aber nicht bei null anfangen: Viele Unternehmen und Einrichtungen engagieren sich bereits intensiv für Prävention und eine gesunde Unternehmenskultur. Andere stehen hier noch relativ am Anfang. Für alle stellt die Kampagne fundiertes Wissen und konkrete Handlungshilfen bereit. Wie aus einem Werkzeugkasten können Betriebe und Einrichtungen sich je nach individuellen Bedürfnissen bedienen.

Zum Download-Bereich

KulturCheck – leben Sie schon den kommmitmensch?

Ein Instrument zur Reflexion und Analyse der Kultur der Prävention

Der Führungsstil, die Kommunikation im Unternehmen, der Umgang mit Fehlern, das Ausmaß der Einbindung von Beschäftigten und nicht zuletzt das Betriebsklima – all diese Bereiche prägen die Kultur im Unternehmen und beeinflussen die Sicherheit und Gesundheit. Im KulturCheck werden all diese Themenfelder erfasst, abgefragt und analysiert.

Jetzt checken
Jan Traulsen – Fachwart Sport, Fitness und Gesundheit bei der Kreisfeuerwehr Rendsburg-Eckernförde

Wenn es richtig heiß wird, rettet Fitness Leben

Die Geschichte des Jan Traulsen

„Ich wollte Sport in die Feuerwehr bringen und als Vorbild habe ich alles selber ausprobiert. Mein Ansatz ist ganzheitlich, also Sport treiben für alle Lebensbereiche, mein Anliegen ist der Breitensport und nicht der Leistungssport,“ sagt Jan Traulsen, Amtswehrführer im Amt Fockbek und Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Nübbel.

Zur Story
Schuldes Spedition – Mit Kommunikation punkten

Mit Kommunikation punkten

Die Geschichte des Christopher Schuldes

Christopher Schuldes arbeitet mit 29 Jahren schon seit 10 Jahren im Familienbetrieb. In der Spedition Schuldes bestimmen Offenheit und Vertrauen das Miteinanderarbeiten. Eine Arbeitsatmosphäre von der alle profitieren.

Zur Story

Mut zur Veränderung

Die Geschichte der Bianca Rosenhagen

Ein starkes Team: Bianca Rosenhagen und ihr Mann leiten einen Metallbaubetrieb im niedersächsischen Burgwedel. Sie engagieren sich für die Sicherheit und Gesundheit ihrer 25 Beschäftigten – und gehen dabei auch mal ungewöhnliche Wege.

Zur Story