Eine Person sitzt vor einem Laptop und hat ein kleines Mädchen auf dem Schoß

Im Homeoffice mit Kindern

So kann Überforderung vermieden werden

Infolge der Corona-Pandemie müssen viele (Allein-)Erziehende seit Wochen von Zuhause aus arbeiten und sich gleichzeitig um die Betreuung ihrer Kinder kümmern. Dieser Spagat zehrt an den Nerven und stellt für viele eine psychische Belastung dar.

Weiterlesen
Portraitfoto von Dr. Marlen Cosmar vor dem Bild eines Schreibtischs mit Computern

„Es ist wichtig, manchmal auch Nein zu sagen“

Homeoffice mit Kindern

Interview mit Dr. Marlen Cosmar, Psychologin und Referentin am Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) über Homeoffice und Kinderbetreuung

Weiterlesen
Cartoon zum Homeoffice während der Corona-Pandemie: Eine Frau schreit nachts ihre Frustration vom Balkon während ihre Kinder aus dem Fenster schauen © Michael Hüter
Cartoon zum Homeoffice während der Corona-Pandemie: Ein U-Boot an der Wasseroberfläche mit geöffneter Klappe und der Beschriftung "Lüften!" © Michael Hüter
Cartoon zum Homeoffice während der Corona-Pandemie: Ein Wohnzimmer, in dem alle Familienmitglieder ganz unterschiedlichen Beschäftigungen nachgehen © Michael Hüter
Ein Cartoon, in dem ein Mensch im Home Office von seinen Haustieren von der Arbeit abgehalten wird © Michael Hüter
Cartoon zum Homeoffice während der Corona-Pandemie: Ein Kanban-Board für die Eltern und das Baby: "Geben Sie Ihrem Tag Struktur" © Michael Hüter
Cartoon zum Homeoffice während der Corona-Pandemie: Eine Frau führt einen Video-Call an einem anderen Laptop als ihrem Arbeitslaptop durch und ist von Bildern ihrer Familie und Freunde umgeben © Michael Hüter
Cartoon zum Thema Homeoffice: Im Hintergrund ein Gassigeher mit Atemmaske und mehreren Hunden an der Leine, im Vordergrund ein Büroarbeiter, der statt mit Hunden mit Telefonhörern Gassi geht © Michael Hüter
Cartoon, auf dem eine weibliche Führungskraft ein zitterndes Monster mit der Aufschrift "Krise, Angst, Panik" streichelt © Michael Hüter

Wie können wir Ihnen helfen?

Nicht das Richtige gefunden?

Aktuelles

Fördert Corona eine neue und bessere Führungskultur?

Homeoffice während der Pandemie

Für viele Führungskräfte, deren Teams im Homeoffice arbeiten, sind die vergangenen Wochen ein herausfordernder Spagat gewesen: Einerseits die Qualität der Arbeit zu gewährleisten, andererseits die Beschäftigten, insbesondere diejenigen mit Kindern, vor Überlastung zu schützen. Die Situation bietet aber auch Chancen für eine neue und bessere Führungskultur.

Zur Pressemitteilung

Erschöpfungssyndrom in Zeiten der Corona-Krise entgegenwirken

Im Interview mit Dr. Sylvia Rabstein

In der Corona-Krise hört man immer wieder von Beschäftigten, die aufgrund der hohen Arbeitsbelastung zunehmend erschöpft sind. Dr. Sylvia Rabstein, Epidemiologin (IPA) erklärt, wie man Erschöpfungszustände erkennt und gegensteuern kann.

Weiterlesen

Verkehrssicherheitsrat fordert Tempolimits auf der Autobahn

Der DVR ist Partner von kommmitmensch

Der Vorstand des deutschen Verkehrssicherheitsrats spricht sich für ein Tempolimit von 130 km/h aus. Die geforderten Maßnahmen sollen für mehr Sicherheit auf den Bundesautobahnen sorgen.

Weiterlesen
Mensch ärgere Dich nicht-Spielfiguren sind auf ein Netzwerk symbolisierenden Linien aufgestellt. Davor ist das Titelbild der Broschüre zu sehen.

In Zeiten der Pandemie

Wie führt man sicher und gesund

In dieser Praxishilfe erhalten Unternehmensleitungen und Führungskräfte Hinweise, wie sie in Zeiten einer Pandemie effektiv führen können. Eine Kultur der Prävention ist hier der entscheidende Faktor, um Nachhaltigkeit zu sichern. Fünf Tipps bieten Führungskräften Ansatzpunkte für konkrete Maßnahmen.

Weiterlesen
Ein Junge wäscht sich nach dem Benutzen der Toilette die Hände

Corona: Empfehlungen für den Bildungsbereich

Hinweise des Fachbereichs Bildungseinrichtungen (FB BE)

Der Fachbereich Bildungseinrichtungen der DGUV hat Hinweise und Empfehlungen zum Umgang mit SARS-CoV-2 im Bildungsbereich zusammengestellt.

Weiterlesen

Praxiswissen für kommmitmenschen

Nicht übereinander, sondern miteinander reden

Eine bessere Gesprächskultur durch die kommmitmensch-Dialoge

Poster und Karten, sechs Handlungsfelder und ein bisschen Spaß, vor allem aber viel Offenheit – das ist die Arbeit mit den kommmitmensch-Dialogen. Das Gespräch über verschiedene betriebliche Umstände schärft bei allen Beteiligten das Verständnis, wie sicheres und gesundes Verhalten auf einem hohen Niveau funktionieren kann – für sich selbst und für andere.

Mehr erfahren

Fachwissen für Ihr Unternehmen

kommmitmensch-Broschüren zum Download

Gemeinsam zur Vision Zero – aber nicht bei null anfangen: Viele Unternehmen und Einrichtungen engagieren sich bereits intensiv für Prävention und eine gesunde Unternehmenskultur. Andere stehen hier noch relativ am Anfang. Für alle stellt die Kampagne fundiertes Wissen und konkrete Handlungshilfen bereit. Wie aus einem Werkzeugkasten können Betriebe und Einrichtungen sich je nach individuellen Bedürfnissen bedienen.

Zum Download-Bereich

KulturCheck – leben Sie schon den kommmitmensch?

Ein Instrument zur Reflexion und Analyse der Kultur der Prävention

Der Führungsstil, die Kommunikation im Unternehmen, der Umgang mit Fehlern, das Ausmaß der Einbindung von Beschäftigten und nicht zuletzt das Betriebsklima – all diese Bereiche prägen die Kultur im Unternehmen und beeinflussen die Sicherheit und Gesundheit. Im KulturCheck werden all diese Themenfelder erfasst, abgefragt und analysiert.

Jetzt checken
Zur Bestellliste hinzugefügt
zur Bestellübersicht (0)