Mit Helm – aber sicher! © UKBB

Präventionsprojekt der UKBB für mehr Fahrradsicherheit

Der Verein Aktion Kinder-Unfallhilfe e.V. zeichnet alle 2 Jahre engagierte Menschen, die mit pfiffigen Ideen und nachhaltigen Projekten Kinder und Jugendliche vor Verkehrsunfällen schützen, mit dem Präventionspreis „Der Rote Ritter“ aus. Es geht darum, wirksame Projekte in der Verkehrssicherheitsarbeit bekannt zu machen und mit den guten Ideen zur Nachahmung anzuregen.

Ins Leben gerufen wurde das Projekt „Mit Helm – aber sicher!“ in Potsdam. Das bereits seit 2011 erfolgreich bestehende Kooperationsprojekt „Stadthelm“ des Bundesverbandes Kinderneurologie-Hilfe e.V., der ABUS Security Tech Germany KG und der Kommunikationsagentur pars pro toto GmbH bildete die Grundlage des neuen Projektes. Hans-Joachim Laesicke, Bürgermeister Stadt Oranienburg, unterstützt das Projekt „Mit Helm – aber sicher!“ und versprach künftig als gutes Beispiel nur noch mit dem Projekt „Stadthelm“ unterwegs zu sein. 

Ziel des Projektes ist es, Aufklärung zum Thema „Fahrradhelm tragen“ zu leisten. Ein Helm kann zwar keine Unfälle vermeiden, mildert aber in vielen Fällen die Folgen.



Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.ukbb.de/praevention/projekte/projekt-helm/

Zur Bestellliste hinzugefügt
zur Bestellübersicht (0)