Weltkongress für Sicherheit am Arbeitsplatz @ iStock.com / Django

Weltkongress für Sicherheit am Arbeitsplatz

Schwerpunktthemen des Kongresses sind unter anderem: Innovationen bei der Bewältigung langjähriger Sicherheits- und Gesundheitsherausforderungen, Auswirkungen der sich verändernden Arbeitswelt auf Arbeitsschutz und Gesundheit und Förderung einer Präventionskultur.

Auch weltweit ist die Vision Zero mit dem Ziel keinerlei Arbeitsunfälle zu haben ein wichtiges Thema. Auch wenn es wesentliche Fortschritte bei der Reduzierung von arbeitsbedingten Verletzungen und Erkrankungen gibt, bestehen herkömmliche Gefahren in Branchen mit hohem Risiko weiterhin. Darüber hinaus sind unerfahrene und junge Beschäftigte weiterhin einem höheren Risiko ausgesetzt. Innovationen zur Bewältigung dieser seit langem bestehenden Herausforderungen aufzuzeigen ist daher ein Schwerpunkt des Weltkongresses. Der Kongress wird entscheidende Fortschritte beim Schutz von Arbeiterinnen und Arbeitern in besonders gefährlichen Berufen und Branchen in der ganzen Welt präsentieren und Strategien vorstellen, mit denen junge und unerfahrene Beschäftigte sicher in den Arbeitsplatz integriert werden können.

Digitalisierung, Globalisierung, demografische Veränderungen und größere Flexibilität der Arbeit prägen heute die Arbeitswelt. Dies hat neue Arten der Arbeitsorganisation und neue Arbeitsformen hervorgebracht und zu neuen Herausforderungen und Chancen im Hinblick auf Präventionsmöglichkeiten geführt. Der Kongress zieht die Auswirkungen dieser sich verändernden Welt auf Beschäftigte, Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber und Regierungsbehörden, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Arbeitsschutzfachleute in Erwägung. Außerdem werden Möglichkeiten sondiert, mit welchen Maßnahmen diesen Herausforderungen begegnet werden kann.

 

Das ganze Programm finden Sie unter:

www.safety2020canada.com

Zur Bestellliste hinzugefügt
zur Bestellübersicht (0)