Grafik mit einem Aufruf, beim DRS-Rollstuhl-Workout mitzumachen © DRS

DRS-Workout für Menschen im Rollstuhl

Wie können Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer während der Corona-Krise fit bleiben? Der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) beantwortet diese Frage mit einer neuen Trainingsvideo-Reihe für zuhause. 

Neben unkomplizierten Übungen zeigt die spezielle Videoreihe, welche alltäglichen Gegenstände Menschen im Rollstuhl für ihr Training nutzen können.

Im ersten Teil „Fitnesstraining mit Gewichten" stellt Timon Luu, der als Übungsleiter beim Deutschen Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) aktiv ist, ein einfach umsetzbares Oberkörpertraining mit Gewichten vor. Tim Luu ist der stellvertretende Vorsitzende des DRS-Fachbereichs WCMX (Rollstuhl-Skating) und wurde 2019 zum WCMX-Weltmeister Division 3 gekürt.

Der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Rollstuhlsport zu fördern und weiterzuentwickeln. Der Fachverband versteht Inklusion als Motor für die Entwicklung des Sports – und koordiniert über 30 Sportarten für Menschen im Rollstuhl.

Weitere Fitnessvideos des DRS finden Sie hier.

Die Website des Deutschen Rollstuhl-Sportverbands e. V. (DRS) bietet sportinteressierten Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrern viele weitere Tipps.

Teil 1: Fitnesstraining mit Gewichten

DRS Home-Workout für Rollstuhlfahrer*innen

Zur Bestellliste hinzugefügt
zur Bestellübersicht (0)