Telefonierende Frau, die beinahe mit einem Radfahrer zusammenstößt © DVR / DGUV

Tag der Verkehrssicherheit: Kurzfilm der BG Verkehr warnt vor Ablenkung im Straßenverkehr

Am 20. Juni findet der vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) initiierte Tag der Verkehrssicherheit statt – dieses Jahr digital. Die BG Verkehr beteiligt sich am bundesweiten Aktionstag und präsentiert den Beitrag „Lenken statt Ablenken“.

Handytelefonate, das Schreiben von Kurznachrichten oder das Eingießen einer Tasse Kaffee – Ablenkungen im Straßenverkehr können tödlich enden. Bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h verursachen drei Sekunden Ablenkung eine Strecke von 42 Metern, die im Blindflug zurückgelegt werden. In kritischen Verkehrssituationen sind diese Sekunden entscheidend.

Der Kurzfilm der BG Verkehr thematisiert genau diese Problematik und setzt ein Zeichen für mehr Verkehrssicherheit. Der Beitrag ist Teil der Digitalaktion #1000sichereWünsche des DVR zum Tag der Verkehrssicherheit.

„Den Erkenntnissen der BG Verkehr zufolge spielt das Thema Ablenkung als Ursache von Verkehrsunfällen im privaten und beruflichen Umfeld eine erhebliche Rolle. Auf die Gefahren von Ablenkung im Straßenverkehr wollen wir mit diesem eindringlichen Film aufmerksam machen“, sagt Dr. Klaus Ruff, stellvertretender Präventionsleiter der BG Verkehr.

Die BG Verkehr arbeitet als gesetzliche Unfallversicherung für die Verkehrsbranche an Konzepten für die Verbesserung der Verkehrssicherheit, klärt über Unfallursachen auf und ist Mitglied im DVR. Der DVR zählt zu den Partnern der Kampagne kommmitmensch.

Hier geht es zum Kurzfilm der BG Verkehr.

Weitere Informationen zur digitalen Aktion des DVR finden Sie hier.

Hier finden Sie weitere Hinweise der BG Verkehr zum Thema Verkehrssicherheit.

Zur Bestellliste hinzugefügt
zur Bestellübersicht (0)