Eine Familie, die über einen Zebrastreifen läuft zum Tag der Verkehrssicherheit © DGUV / DVR / Katie E

Tag der Verkehrssicherheit: Mitmachen und Leben retten

Am 20. Juni findet der bundesweite Tag der Verkehrssicherheit statt – dieses Jahr digital. Die Social-Media-Aktion #1000sichereWünsche des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) ist eng verknüpft mit der Präventionskampagne kommmitmensch.

Sicherheit im Straßenverkehr rettet Leben und geht daher jeden und jede Einzelne etwas an. Mit der Aktion #1000sichereWünsche ruft der DVR alle Verkehrsteilnehmende sowie Organisationen, Betriebe, Städte und Gemeinden dazu auf, am 20. Juni einen Post mit ihrem Wunsch für mehr Verkehrssicherheit auf ihren sozialen Netzwerken zu teilen. Der DVR verschafft den geäußerten Wünschen, Denkanstößen und Botschaften eine digitale Plattform und gebührende Aufmerksamkeit.

Der Tag der Verkehrssicherheit wurde 2005 vom DVR ins Leben gerufen. Seitdem werden jeden dritten Samstag im Juni unter dem Motto „Gemeinsam für mehr Sicherheit“ unterschiedliche Aktionen und Veranstaltungen durchgeführt, um Themen der Verkehrssicherheit und Unfallprävention erlebbar zu machen.

Zu den Kernaufgaben des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) zählt die Weiterentwicklung und Koordinierung der Straßenverkehrssicherheit in Deutschland. Der gemeinnützige Verein mit über 200 Mitgliedsorganisationen zählt zu den Partnern der Kampagne kommmitmensch.

Hier geht es zur Aktionsseite „1000 sichere Wünsche“ des DVR.

Weitere Informationen bietet der Flyer zum Tag der Verkehrssicherheit.

Der DVR ist Partner von kommmitmensch

Zur Bestellliste hinzugefügt
zur Bestellübersicht (0)