Ein Verkehrsschild, das eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern ausweist © Herr Loeffler – stock.adobe.com

Verkehrssicherheitsrat fordert Tempolimits auf der Autobahn

Tempolimit – Ja oder Nein? Diese Frage ist seit langem umstritten. Nun bezieht der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) Position und spricht sich für generelle Tempolimits von 130 km/h aus. Der DVR ist Partner der Kampagne kommmitmensch.

Der Vorstand des Deutschen Verkehrssicherheitsrats (DVR) fordert Tempolimits für alle Kraftfahrzeuge auf Bundesautobahnen. Damit setzt sich der Partner der Kampagne kommmitmensch für mehr Sicherheit auf den Bundesautobahnen ein: Die Tempolimits sollen die Anzahl an Schwerverletzten und Verkehrsunfalltoten nachhaltig reduzieren.

„Die Strategie des DVR ist die Vision Zero. Demnach ist es unsere Aufgabe, uns für all die Maßnahmen einzusetzen, die Verkehrsunfälle mit Getöteten und Verletzten verhindern. Dazu zählt auch das generelle Tempolimit auf Bundesautobahnen“, erklärt Prof. Dr. Walter Eichendorf, Präsident des DVR.

Aktuell ist Deutschland das einzige Land in der EU, in dem keine allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung für Kraftfahrzeuge existiert.

Hier geht es zur Presseinformation des DVR.

Den ausführlichen Bericht können Sie hier nachlesen.

Zur Bestellliste hinzugefügt
zur Bestellübersicht (0)