Meldungen und Interviews

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um die Kampagne kommmitmensch aus dem Jahr 2021.

Vor einem schwarzen Hintergrund hält eine Frau in einem schwarzen ärmellosen Oberteil mit einer Schutzmaske beide Hände an ihre Schläfen

„Lösungen gemeinsam zu ersinnen, schafft ein Wir-Gefühl“

23.04.2021

Was können Organisationen tun, um Beschäftigte vor den psychischen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu schützen? Im Interview gibt die Leiterin des Sachgebiets Psyche und Gesundheit der DGUV Esin Taşkan-Karamürsel Antworten.

Zum Interview
Portrait von Dr. Christina Heitmann in einer Sprechblase auf blauem Grund

#Nachgefragt: Die Web-Applikation KulturCheck

07.04.2021

Wie steht es im Unternehmen um die Sicherheit am Arbeitsplatz? Wie halten Sie es mit dem Schutz der Gesundheit? Wie sieht es mit der Fehlerkultur aus? Ist das Betriebsklima im Unternehmen gut? Antworten auf diese und weitere Fragen zeigen, wie es um die Kultur der Prävention bestellt ist. Die neue Web-Applikation der DGUV hilft dabei, die Präventionskultur zu optimieren. Wir sprachen mit Dr. Christina Heitmann, Referentin für den Bereich Arbeitsgestaltung – Demografie, des Instituts für Arbeit und Gesundheit der DGUV.

Zum Interview
Drei junge Frauen sitzen vor einem geöffneten Laptop und zeigen auf den Bildschirm

Kreativwettbewerb zum Thema Kommunikation

06.04.2021

Erneut veranstaltet das Präventionsprogramm Jugend will sich-er-leben einen großen Kreativwettbewerb. 2021 lautet das Jahresthema Kommunikation. Noch bis 30.04. können Berufsschulklassen ihre Beiträge einreichen und tolle Geldpreise für die Klassenkasse gewinnen.

Zur Meldung
Gezeichnetes Comic zeigt 5 Personen, die an einem Tisch sitzen und sich besprechen

Der Erklärfilm zu den kommmitmensch-Dialogen

01.04.2021

Im Arbeitsalltag begegnen uns regelmäßig große und kleine Herausforderungen für unsere Sicherheit und Gesundheit. Umso wichtiger ist eine stark verankerte Kultur der Prävention in Unternehmen und Einrichtungen. Wie Sie mit Hilfe der kommmitmensch-Dialoge zu Sicherheit und Gesundheit ins Gespräch kommen und dadurch Ihre Kultur der Prävention verbessern können, zeigt ein neuer Erklärfilm.

Zur Meldung
Zwei lachende Kinder

Seit 50 Jahren ein Erfolgsmodell: Die Schüler-Unfallversicherung

31.03.2021

Kinder in der Kita, Schüler und Schülerinnen auf dem Schulhof sowie Studierende beim Unisport können ihren Interessen unbeschwert nachgehen. Wenn etwas passiert, ist nämlich stets die Schüler-Unfallversicherung zur Stelle – und das seit mittlerweile 50 Jahren.

Zur Meldung
Eine Lupe schwebt über einem Textfeld mit zahlreichen Fragezeichen, im Lupenglas sind diese als Abkürzung "FAQ" zu erkennen

Die FAQ der DGUV klären über Antigen-Schnelltests auf

16.03.2021

Um die Corona-Pandemie zu bekämpfen, werden Antigen-Schnelltests von geschultem Personal sowie Tests, die Laien eigenständig durchführen können (Selbsttests), zukünftig eine zentrale Rolle spielen. Eine Übersicht der DGUV beantwortet viele Fragen, die sich diesbezüglich stellen.

Zur Meldung
Illustration eines Mitarbeiters, der im Homeoffice an einer Videokonferenz teilnimmt

Brücken bauen im Homeoffice

15.03.2021

Die neue Ausgabe der Präventionszeitschrift „Arbeit & Gesundheit“ bietet Anregungen, wie Beschäftigte auch im Homeoffice effektiv von ehrenamtlichen Sicherheitsbeauftragten unterstützt werden können.

Zur Meldung
Ansicht des Arbeitsposters zum Thema Pandemie vor mittelblauem Hintergrund

Neue Dialogkarten zum Thema Pandemie

09.03.2021

Die Corona-Pandemie stellt viele Betriebe vor große Herausforderungen. Dank der neuen kommmitmensch-Dialogkarten kommen Sie mit Beschäftigten ins Gespräch, um Verbesserungen anzustoßen und gemeinsam ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Zur Meldung
Illustration eines Hirns und eines Zahnrades in einer Sprechblase auf blauem Grund

#Nachgefragt: Suchtprävention in der Arbeitswelt

03.03.2021

Durch grundlegende Veränderungen in der Arbeitswelt ist es notwendig geworden, sich verstärkt auch mit der psychischen Gesundheit der Beschäftigten auseinanderzusetzen. Dazu zählt auch der Umgang mit Suchtmitteln, wie etwa Alkohol. Eine Aufgabe der Führungsverantwortlichen ist es, den Mitarbeitenden im Rahmen der Fürsorgepflicht Hilfen und Unterstützung anzubieten und präventiv zu handeln. Im Interview erklären Dr. Birgit Pavlovsky, Dr. Sabine Schreiber-Costa und Gudrun Wagner warum Suchtprävention in der Arbeitswelt so wichtig ist.

Zum Interview
Ein geöffneter oranger Erste-Hilfe-Kasten steht auf einer Straße. Im Hintergrund sieht man einen rennenden Mann, der mit einem Handy telefoniert.

Wege zur Arbeit sicherer machen

03.03.2021

Wenn Mitarbeitende in Folge von Wegeunfällen für die Arbeit ausfallen, hat dies für die Betroffenen sowie Einrichtungen und Unternehmen oftmals gravierende Konsequenzen. Mit einer interaktiven Karte des Portals gefahrenstellen.de können Gefahren ausgemacht und somit Unfälle reduziert werden.

Zur Meldung
Eine Übersicht der vier Inklusionsmotive der DGUV

Auf Rädern wie auf Beinen – Motive für eine inklusive Gesellschaft

26.02.2021

Noch immer gibt es Barrieren, die die Teilhabe am Arbeitsleben für viele Menschen erschweren – der Deutsche Rollstuhl-Sportverband e.V. (DRS) und die gesetzliche Unfallversicherung werben für Inklusion und rufen im Zuge der Corona-Pandemie zur Umsicht gegenüber Risikogruppen auf.

Zur Meldung
Eine dunkelhaarige Physiotherapeutin unterstützt einen älteren Mann in einem roten Trikot bei der Ausführung einer Bauchmuskelübung auf dem Rücken

Betriebliches Gesundheitsmanagement im Trend

25.02.2021

Die Arbeitswelt ist im Wandel. Mit ihr entwickelt sich auch das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) stetig weiter. „top eins – Das Portal für Führungskräfte“ zeigt vier Trends auf, die das BGM derzeit umtreiben.

Zur Meldung
Eine blonde langhaarige Frau in einem weißen Oberteil kauft in einem Lebensmittelgeschäft ein, hält in der linken Hand einen Einkaufskorb und greift mit der rechten Hand nach Obst oder Gemüse

Covid-19 im Einzelhandel – Beschäftige haben kein erhöhtes Infektionsrisiko

12.02.2021

Eine gemeinsame Untersuchung der Berufsgenossenschaft für Handel und Warenlogistik (BGHW) und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) kommt zu dem Ergebnis, dass die Arbeit im Einzelhandel nicht mit einer erhöhten Infektionsgefährdung durch das SARS-CoV-2-Virus korreliert.

Zur Meldung
Ein Mann und eine Frau, die beide medizinische Masken tragen, stehen gestikulierend vor einem Baustellencontainer

Konfliktstoff am Arbeitsplatz

08.02.2021

Ob Maske tragen oder Homeoffice: Konflikte um Corona-Schutzmaßnahmen werfen vielerorts rechtliche Fragen auf – auch am Arbeitsplatz.

Zur Meldung
Porträt von Marcus Hussing

„Letztlich entscheidet das Virus“: Interview mit Marcus Hussing

08.02.2021

Im Interview erklärt Marcus Hussing, Jurist bei der DGUV, welche Maßnahmen Unternehmerinnen und Unternehmer in ihren Betrieben ergreifen müssen, um in der Pandemie rechtssicher zu handeln.

Zum Interview
Schriftzug "Wandelwerker: Der erste deutsche Arbeitschutz Podcast" vor dunkelblauem Hintergrund. Links und rechts unten sieht man einen kleinen Ausschnitt der Gesichter der beiden Podcaster*innen

kommmitmensch zu Gast beim WandelWerker-Podcast

04.02.2021

WandelWerker – der erste deutsche Arbeitsschutz Podcast – empfängt Experten und Expertinnen der DGUV, die mit Gastgeberin Anna Ganzke Ideen, Ziele und die sechs Handlungsfelder der Präventionskampagne kommmitmensch besprechen.

Zur Meldung
Eine blonde Frau setzt eine weiße FFP2-Atemschutzmaske auf

Wie FFP2-Masken einen optimalen Schutz bieten

29.01.2021

Zum Schutz vor einer SARS-CoV-2-Infektion tragen viele Beschäftigte eine FFP2-Maske. Das Institut für Arbeitsschutz (IFA) klärt in einem kurzen Video darüber auf, welche fünf Schritte nötig sind, um dessen Schutzwirkung voll zu entfalten.

Zur Meldung
Portrait von Professor Nico Dragano in einer Sprechblase auf blauem Grund

#Nachgefragt: Die Arbeitswelt und Corona – wie wir die Folgen bewältigen können

26.01.2021

Die Pandemie wirkt sich für jeden unterschiedlich aus, je nachdem, wo und wie er beschäftigt ist. Professor Nico Dragano von der Düsseldorfer Uniklinik untersucht mit seinem Team die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Er erläutert im Interview mit der Basi, wie diese Folgen bewältigt werden können – und was das für den 37. Internationalen A+A Kongress bedeutet.

Zum Interview
Eine junge Frau in einer blauen Jeansjacke sitzt in einem Arbeitszimmer mit vielen Ordnern im Hintergrund und reckt freudig beide Arme in die Höhe

Einsendeschluss für Kreativwettbewerb und Quiz des JWSL wird verlängert

25.01.2021

Aufgrund der aktuellen pandemischen Situation verlängert Jugend will sich-er-leben den Einreichungszeitraum für den diesjährigen Kreativwettbewerb und das JWSL-Quiz zum Thema KOMMUNIKATION bis zum 30. April 2021. Das Präventionsprogramm informiert zudem rund um das Thema E-Learning.

Zur Meldung
Ein älterer Mann sitzt im Homeoffice am Schreibtisch vor einem aufgeklappten Laptop, hält mit der rechten Hand einen Stift und fasst sich mit der linken Hand an die Stirn, während rechts im Hintergrund ein Kind weint

Corona und Homeoffice: So ermitteln Betriebe die psychische Belastung

22.01.2021

Die Pandemie hat in vielen Betrieben zu tiefgreifenden Veränderungen geführt. Um die Auswirkungen auf die innerbetriebliche Kommunikation oder das soziale Miteinander besser einschätzen zu können, hat die die Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) ihr Online-Tool zur Ermittlung psychischer Belastung erweitert.

Zur Meldung
Cover der Publikation "Checkliste Home Office"

Checkliste zur Prüfung der Arbeitsbedingungen im Homeoffice

21.01.2021

Die kostenlose Checkliste des IAG gibt Beschäftigten konkrete Empfehlungen für die Gestaltung der Arbeit im Homeoffice und kann von Arbeitgebenden als Unterstützung bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen genutzt werden. Sie steht als Lang- und Kurzversion zum Download bereit.

Zur Meldung
Zwei Arbeiter heben auf einer Bühne in einem Theater zusammen ein Bauteil eines Gerüsts

Europäischer Wettbewerb für gute praktische Lösungen

06.01.2021

Im Rahmen des Europäischen Wettbewerbs für gute praktische Lösungen sucht die BAuA herausragende Beispiele, wie Muskel-Skelett-Erkrankungen am Arbeitsplatz entgegengewirkt werden kann. Bewerben Sie sich jetzt und reichen Sie Ihr Konzept bei der BAuA ein.

Zur Meldung
Ein Mann mit Schutzhelm und Arbeitshandschuhen steht hinter einem Fließband, an dem ein Roboter arbeitet

Bewerbungsphase Deutscher Arbeitsschutzpreis 2021

06.01.2021

Der Deutsche Arbeitsschutzpreis 2021 belohnt vorbildlichen Einsatz für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz im Unternehmen mit insgesamt 50.000 Euro. Bewerben Sie sich jetzt bis 1. Februar auf der Website des Deutschen Arbeitsschutzpreises.

Zur Meldung

Suchen Sie ältere Meldungen und Interviews?

Zur Bestellliste hinzugefügt
zur Bestellübersicht (0)