Hände eines Mitglieds der Feuerwehr mit vielen Ringen © Jürgen Kalweit / HFUK Nord

Ringe, Piercings und Co. im Feuerwehrdienst

Der Feuerwehrdienst beinhaltet viele gefahrvolle Tätigkeiten. Die meisten dieser Gefährdungen sind für die Feuerwehrangehörigen offensichtlich und werden im Einsatz-, Ausbildungs- und Schulungsdienst nach dem Führungsvorgang der Feuerwehr Dienstvorschrift 100 (FwDV 100) „Führung und Leitung im Einsatz“ erkannt. Die für die Feuerwehrangehörigen bekannten Gefahren der Einsatzstelle nach der sog. „Gefahrenmatrix“ bilden hierbei ein wichtiges Beurteilungskriterium. Dazu gibt es aber noch Gefährdungen, die auf den ersten Blick gar nicht erkannt werden und sehr unscheinbar sind. Diesen Gefährdungen setzen sich die Feuerwehrangehörigen meist völlig unnötig aus. Dies ist unter anderem auch beim Tragen von Schmuck im Feuerwehrdienst der Fall.

Die Versicherten, also die Feuerwehrangehörigen, haben die Pflicht, bei der Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren mitzuwirken und zu unterstützen. Das bedeutet, dass alle Feuerwehrangehörigen in Eigenverantwortung bestimmte Gefahren erkennen, bewerten und Maßnahmen zur Abhilfe durchführen müssen. Dazu zählen auch das Tragen von Schmuck (z.B. Uhren, Ringe, Armbänder, Ketten, Piercings) und die davon ausgehenden Gefährdungen.

Aus Sicht der Feuerwehr-Unfallkassen können folgende allgemein verbindliche Aussagen zu dieser Thematik getroffen werden:

  • Besteht im Feuerwehrdienst (und dazu zählt auch das Umkleiden) durch den getragenen Schmuck die Gefahr, dass dieser hängen bleibt, muss der Schmuck vorher abgelegt werden.
  • Auch kleine Ohrstecker können, wie auch hervor- oder abstehende Schmuckstücke oder Fingerringe unter Handschuhen, zu einer unnötigen Gefährdung für den Feuerwehrangehörigen werden.
  • Vor Beginn von sportlichen Aktivitäten (z.B. Dienstsport, körperliche Ertüchtigung), welche im organisatorischen Verantwortungsbereich der Feuerwehr durchgeführt werden, ist Schmuck abzulegen; Piercings müssen ggf. nur abgeklebt werden. 

Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Zur Bestellliste hinzugefügt
zur Bestellübersicht (0)