Marlen Rahnfeld © Matthias Neuhaus

Personalrat in Chemnitz stellt Kampagne vor

Etwa 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnten sich nicht nur über die Tätigkeiten des Personalrats und über die Neuigkeiten der Ausbildungsvertretung informieren, sondern bekamen auch einen Vortrag von Marlen Rahnfeld, Referentin Arbeitsgestaltung beim Institut für Arbeit und Gesundheit in Dresden, über die kommmitmensch-Kampagne. Ausschlaggebend für Hubert Fröhlich war es, dass immer wieder Kolleginnen und Kollegen an ihn herangetreten sind, weil es Kritik am Führungsstil ihrer Vorgesetzten gab. „Gute Fachkräfte sind nicht immer gute Führungskräfte. Bei dem Führungsstil kann man noch etwas drehen“, so Hubert Fröhlich. Unterstützung und ein offenes Ohr fand er beim Personalbürgermeister Sven Schulze, der gerade in Zeiten von Fachkräftemangel und Fachkräftebedarf als attraktiver und moderner Arbeitgeber punkten möchte.

Zur Bestellliste hinzugefügt
Zur Bestellübersicht (0)